Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    coffee-uncle
    master-of-desaster
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/der-dreckige-rest

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hamburg meine Perle

Gleich gehts los....hoffe ich komm diesmal ohne Leiche davon und denke dran mir den schönen Pulli zu kaufen! Hach je.....Aber schön: Wenn ich komme herrscht dort Krawall!!! Fein!

2.5.08 10:16


Werbung


Bridget visits a wedding...

Wann beglückte ich Euch noch gleich mit einem riesen Pamphlet über Hochzeiten? Genau es war 2005. Daher denke ich, es ist mal wieder an der Zeit! Um eins vorweg zu nehmen, die Hochzeit war nicht schlecht, im Gegenteil, dass Essen war grandios, ich steckte im schönen Kleid und habe viel gelacht. Es geht mehr so um die Sache an sich... Nun ja nachdem meine Nägel manikürt waren, ich im besagten schicken Kleid steckte und mich schon seit mind. 2 Stunden an Annes Trick versuchte ("Juchuu, Du darfst das Kleid ausführen" was aber bei mir null Wirkung zeigte und die Stimmung nicht grade hob..) und die Haare saßen gings los. Was die Bekleidung der Hochzeitsgäste angeht, muss ich sagen, dass ich positiv überrascht war, sahen alle ganz gut aus (okay der ein oder andere Ausreißer war dabei... aber das muss so sein für die Quote glaub ich...und damit man schonmal Gesprächsstoff für den Sektempfang hat) Rein in die Kirche, welche prima als Kühlschrank hätte durchgehen können.Die Braut war wirklich schick mit einem eher schlichteren Kleid, fand ich äußerst geschmackvoll. Habe dann mal wieder festgestellt, dass ich mit dieser Katholiken-Mess-Choreographie ja nicht klar komme<-- und sowas war auf ner katholischen Schule. Naja war mir auch egal, hab ich mir das knien erspart. Das Singen auch, denn hatte ja aufgrund meiner Erkältung eine herrliche Ausrede dieses nicht tun zu müssen. Und wie immer gab es eh genug Spezialisten, die meinten lauter und höher und schiefer singen zu müssen als der Rest. Ich fiel also gar nicht auf. Zwischen dem Sologesang "Ave Maria" und dem Sologesang "Amazing Grace" (bei dem ich schon meine zu Eisblöcken erfrorenen Füße nicht mehr spürte) faßte ich den Entschluss niemals kirchlich heiraten zu wollen (gut, ich mein, wen auch?!)...weiße Kutsche hin oder her...also wirklich! Und in mindestens 2 Fürbitten ging es um den hoffentlich bald eintretenden Nachwuchs. Spätestens da wär ich als Braut ausgerastet! Nach der Messe das obligatorische Herz zerschneiden, Tauben fliegen, Shake hands Trallalla...kennt man ja.In der Sonne erstmal auftauen und sich Häppchen und Sektchen genehmigen. Und normale Fotos machen und lächerliche Fotos machen mit Hut und Federboa!!! Hallo??? Dann ins Gästebuch schreiben und dann ins zweite Gästebuch schreiben...Irgendwann, als ich schon leicht schläfrig wurde, vom Beobachten der zahlreichen Pärchen, wurde dann auch endlich das Essen serviert. Also Hochzeiten sind ja so ein Sammelbecken für Paare. Da trifft man sie ja wirklich in Massen an und das obwohl Deutschland ja angeblich so ein Singleland ist. Naja vernünftige Single meiden Hochzeiten wahrscheinlich. Jedefalls finde ich an diesen Paaren auf Hochzeiten immer so faszinierend, dass sie plötzlich alles so verliebt und glücklich sind, selbst die, die wahrscheinlich schon die Scheidung eingereicht haben...Muss das so sein, gibt es da irgendein ungeschriebens Gesetz? Um mit einem recht unbeliebten jungen Mann mit Knackarsch zu sprechen: Bei diesem verlogenen Getue könnte ich kotzen! Naja die meisten halten auch nicht den ganzen Abend durch. Schon beim Essen lauschte ich schon den ein oder anderen Streitigkeiten über Banalitäten unter den eben noch sooo Verliebten. Da fiel mir ein, was der Gute Eddie schrieb: ich soll gut zuhören und froh sein, diesen Ärger nicht zu haben. Wo er Recht hat :-)
So zurück zum Essen:
5 Gänge! An sein! Noch kurz ein paar Kniggeregel gelernt bzw. verbreitet sowie die Kellnerin über die unbekannten Speisen ausgefragt. NACH dem Essen, so gegen elf (wir haben echt bis halb elf gegessen!) kam das Unvermeindliche: Die Scheiße mit dem Brautstraußwerfen...Meine Cousine und ich wollten uns verweigern-wie immer. Aber als dann der Saal unsere beiden Namen skandierte und wirklich der letzte Depp wußte wer gemeint ist mussten wir wohl oder übel gehen...Hatte aber Glück, denn der Kelch bzw. der Strauß ging, wenn auch nur äußerst knapp-an mir vorbei. Dann durfte getanzt werden. Die ältere Generation rastete bei "ein Stern" wie erwartet total aus-dieses Lied ist nicht totzukriegen! Aber dann kamen die Spiele. Die find ich immer solange gut, wie ich nicht mitmachen muss. Aber ich musste natürlich. Ich blieb zwar demonstrativ am Tisch sitzen, half aber nix. Als die Musik stoppte, thronte der Hut, welcher herumgereicht wurde auf meinem Schädel! Fein, während ich auf die Bühne müsste (ich lieeeebe es!) überlegte ich mir, was mich den nu erwartete, denn der schön gegeelte Moderator des Ganzen kündigte schon lautstark an, dass ich den Joker gezogen habe...na bravo! Meine Vorgänger mussten das Brautpaar zu Essen einladen oder mit ihm zu Bowlen gehen etc...was würde mich da wohl erwarten? Aber ich hatte wirklich Glück, ich musste lediglich einen Zettel überreichen! Glück gehabt! Darauf erstmal ein Bier!

12.5.08 11:30


GEWITTER

Hier in Bonn ist G E W I T T E R!!! Nein nicht in Neuss! In Bonn! In BOOOOOHHHHHNNNNN!!! G E W I T T E R!!!!!
15.5.08 14:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung