Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    coffee-uncle
    master-of-desaster
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/der-dreckige-rest

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abend in der Stadt

Ich begrüße den/die geneigten Leser/innen....Nee Kinders...der gestrige Abend...Alles begann mit dem tollkühnen Plan, das „alles-kaputt-machen“ Open-Air zu besuchen, ob des Wetters entschied man sich aber, erstmal entspannt nach Köln zu tingeln und dann spontan zu entscheiden was man denn nu macht. Im Zug plante man dann erst mal die Zülpicher unsicher zu machen. In der ersten Location wurde man Zeuge einer schlimmen Behinderung, die das männliche Geschlecht im Alltagsleben so erfährt : „Man! Ich kann kein Kicker spielen, ich hab zu dicke Eier/Klöten“(wurde beides mehrmals betont) oder auch „ ich stoß mir die Stangen immer in den Sack“ Was soll uns das jetzt sagen??? Ich weiß es auch nicht...wahrscheinlich das diese Herrn nicht nur dicke Eier sondern auch ein fehlendes Hirn haben. Nun gut, unter Ausweichen der diversen und rapide ansteigender Anzahl der Junggesellenabschiede wechselten wir die Örtlichkeit und ließen uns im „Hellers“ nieder, wo wir unseren Nachbartisch durch Sexthemen und teenagerhaftes Gegacker ziemlich auf die Nerven fielen. Aber auch über solchen prekären Themen muss doch mal gesprochen werden oder? Außerdem wurden noch weitere Zukunftspläne geschmiedet. Gerade im Aufbruch um das „Tanzbein zu schwingen“ gabelte Frau T aufm Klo zwei alte Bekannte auf, so dass es nichts aus Tanzbein wurde, sondern zum Tischwechsel kam. Nun saß ich plötzlich inmitten von Fußballmenschen. Dort knüpfte man rasch neue Freundschaften während andere sich über gemeinsame Verbindungen austauschten und man nebenbei Zeuge eines Zickenbeziehungsstreitgesprächs wurde. Und dann...dann fiel eine schicksalhafte Entscheidung: Man beschloss in die Flotte zu gehen!!! Dem Gruppendruck nachgebend schloss ich mich an. Drinnen erwartete mich eine betrunkene und meist notgeile Menge (gut was hatte ich erwartet, Flotte halt). Jedenfalls war es mit unvernebeltem Verstand ganz schön hart. Petra (?) leierte gebetsmühlenartig runter „Beim nächsten Lied, beim nächsten Lied kommt ein Hammersong...bestimmt“ EINMAL hatte sie recht, es kam „Zu spät“. Danach aber -hoho- Modern Talking etc... Schlimm wurde es dann als ich den Abtörner des Abends auf einem der Tische entdeckte: Mr. Muscleshirt plus rausquellendem Brusthaar (rrrrr), kurzer (!!) BW-Butz und Basketballschuhen. Naja jedenfalls hatten die Damen nix besseres zu tun, als diesem Prachtexemplar des männlichen Geschlechts mitzuteilen, dass ich auf ihn stehe!!!! Dobler ich rede immer noch nicht mit Dir!!! Hatte dann erst mal ca. ne halbe Stunde Arbeit damit den Typen davon zu überzeugen dass ich ihn SICHER nicht toll finde. Kaum war das erledigt wurde ich von unseren „Fußballmitbringseln“ Stefan und Richy aka Christian belagert, immer schön abwechselnd. Zum Glück verstand ich nur die Hälfte, da die Guten ausm Schwabenländle kamen. Jedenfalls hatte ich alle Hände voll zu tun, um Tanzersuche und Schlimmeres (vor allem das) zu verhindern...frau wollte ja höflich bleiben. ("Na willste jetzt tanzen?" "Nö,immer noch nicht, gibts doch endlich auf!" "Hast Angste ne?" "Äh nee! Keinen Bock!"...Sinnfrei bis zum geht nicht mehr. Oder auch sehr schön: " Nein sie ist nicht schüchtern, sie ist nüchtern"Aber btw. höflich: Denken Männer eigentlich Frauen merken nicht, wenn sie im Gespräch ihr primäres Geschlechtsteil am weiblichen Knie reiben während sie einem auf die Titten starren??? Sorry, aber das muss doch mal angesprochen werden oder?? Die „Männer“ kauderwelschten irgendwas als ich der Sache mal nachging... Der dritte Mann war eigentlich ganz nett und keineswegs so aufdringlich. Mit dem konnte ich mich echt unterhalten!!! Ein Lichtblick für die Fußballmännerwelt! Naja aber traurig über den Aufbruch in den frühen Morgenstunden war ich dennoch nicht, auch wenn mich im Zug wieder ne neue Freakshow erwartete, aber das kennt man ja. Ach aber sehr schön war noch, wie einer der anwesenden Herren motzte: „Die Frauen, alle Frauen können mich mal am Arsch lecken!“ Ich schaute den Guten dann entsetzt an und wollte grad motzen, aber sehr nett, der Arme schämte sich direkt und stammelte „Äh Du natürlich nicht“ und bot mir ein Getränk an. Geht doch Jungs! In diesem Sinne hab ich an dem Abend tatsächlich einiges kaputt gemacht: Meine Nerven! ;-)
Iris
1.7.07 12:27


Werbung


Nachtrag

Ach ja…da war ja noch was…. Ich war ja noch in der Pflicht mit Mutter den zweiten Saunagutschein einzulösen. Soweit so gut. Vorweg: Diesmal wurde mir kein Handtuch geklaut! Und auch direkte Kundschaft war nicht at work (dabei hätte ich diesmal die Namen des guten Menschen gewusst und hätte ihm direkt sagen können, er solle mal vorbei kommen, ich bräuchte noch Fotos seiner Kinder&hellip Nun ja, Mutter hatte es gut gemeint und mir eine Ganzkörpermassage (lernte dabei, dass Füße scheinbar nicht zum Körper gehören…schnief…naja andere Körperregionen, wurden dafür zum Glück auch außer Acht gelassen...) gebucht (40 Min), damit ich mich nicht langweile, während sie für ne Stunde mit heißen Steinen bearbeitet wird. Klingt alles also ganz fein. Aber der Masseur…also nee Schätzeleins, ich sah ihn und dachte: Da weisse bescheid! Der feine Herr machte das ja alles ganz gut, bis er an meinen Nacken geriet…Nee was waren das Schmerzen! Und zweimal hat es fieeees laut geknackt und ich fürchtete den Saunatempel querschnittsgelähmt zu verlassen. Und dann quatschte er noch was von: ich sei ja schwer verspannt und solle meinen Freund (es wurde einfach mal davon ausgegangen, dass ich einen solchen „besitze“ dazu anhalten mich öfter zu massieren (das tue ich hiermit auch öffentlich ;-) Dieser meinte übrigens zu der ganzen Geschichte: „Wie Du lässt Dir von nem fremden Mann die T***(fettes Piep) massieren?&ldquo und vor allem öfter schwimmen zu gehen oder mich öfter von ihm massieren zu lassen (von Potesten wie: Ja wenn mir das wer bezahlt oder ähnliches hab ich ob der Schmerzen abgesehen). Jedenfalls hatte ich danach und auch noch am Samstag richtig fein Rückenschmerzen! Ich weiß, dass ist Jammern auf hohem Niveau, tut auch deswegen nicht weniger weh…aber musste ja mal gesagt werden! Habe so gesehen 35 € für Schmerzen bezahlt! Anne kann man den verklagen???? Na aber es ging ja noch weiter…Zu Mutters Gutschein gehörte auch noch ein Oberschwäbisches Moorbad. Dieses wollte sie nicht alleine machen, also musste ich wieder mit. Da sitzte also in dieser Sauna und bekommst ein Schüsselchen hingestellt mit einem stinkenden Inhalt…damit sollste Dich einschmieren…Gesagt getan! Ich sah aus als hätte mich in Kuhscheiße gewältzt-so roch ich auch. Na wenns schön macht, dachte ich mir…Hat es aber nicht. Ergebnis war dann, dass ich trotz mehrmaligen Duschorgien immer noch nach dieser Scheiße stank. Nee das macht es nie wieder (Mutter auch nicht!). Krönung war dann, dass man dann von diesem SM-Masseur mit eiskaltem Schlauch abgespült wurde… Anne da geht doch jetzt wirklich was???!!!!!

Saunaopfer

2.7.07 12:01


Nachdem

ich heute morgen ohne Verspätung in Köln gelandet und wieder bei der Arbeit angelangt bin wollte ich mich nur kurz zurückmelden. Salzburg war super, gibt auch herrliche Fotos, die ich beim nächsten Treffen natürlich sofort präsentieren werde...
@Anne wie wars denn heute? Konnte bisher ja leider noch keine Anteilnahme zeigen.

Svenja
2.7.07 13:33


Urlaubserinnerungen...

...überkamen mich bei einem Blick ins StudiVZ. So kam es das ich heute im Büro über Baumärkte, Brettspiele und Sex mit MöbelSTÜCKen (aha, JETZT verstehe ich!!!) philosophierte....und auch gleich Frau T. in die Geheimnisse  des Bonduell Gemüses einweihte...Ich bin total entsetzt in welche Richtungen sich hier so einiges entwickelt...Bei dem Anblick des niedlichen Fotos (mir fiel direkt die Putzfrau wieder ein!!!) wollte ich glatt in die Gruppe: Das Auge fickt mit eintreten....war aber dann doch unter meinem Niveau...na ich häng wohl mit den falschen Leuten ab...

Ach scheiße, hab ganz vergessen die Rosennummer bei Abholung zu erzählen...hole ich gleich morgen nach Frau T!!!

Bin ich Euch eigentlich schon ausreichend damit auf die Nerven gegangen, dass ich die Beatsteaks (nicht sticks  ) besuche???? Jawohl ich werde an sein sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! I freu!!!!!


Es grüßt
Eine vom Tach Genervte
4.7.07 20:01


alles wird gut

die entscheidungsneurose scheint überstanden, wenn nicht wieder was völlig unvorhergesehenes passiert...

nachdem ich gestern und heute in der kanzlei der ganz grossen arschlöcher und ausbeuter arbeiten durfte, wo man auf dem flur nicht gegrüsst wird, und von den partnern als witzfigur beim mittagessen vorgeführt wird, scheint sich jetzt alles zum guten zu wenden.

wie es aussieht, hab ich bei nem netten rechtsanwalt einen nebenjob in aussicht GEGEN GELD, wo ich feine büroarbeit und interne buchhaltung machen darf. also genau das kranke zeug, was ich schon in der SF tun durfte und mir tatsächlich am meisten spass macht. und da der nette anwalt kein ganz grosses arschloch und auch kein ausbeuter ist, zahlt er mir auch mal eben doppelt so viel wie die säcke im glaspalast. jetzt hoffe ich mal, das da nix mehr dazwischen kommt, am 18.7. hab ich da nochmal nen termin, dann krieg ich bescheid ob das alles klappt. also für euch mal wieder was ganz neues: daumen drücken!

bald-ex-prekariat 

5.7.07 20:51


Einen Stern...

Nä watt datt all schön war!!! Aber Schlagerlastig!!! Aber WE war an sein. Freitag dachte ich schon der Abend endet in einem Super GAU, nachdem ich die Teller für MEINE Freundinnen vergessen hatte…aber zum Glück wurde mir dieser Fauxpas verziehen und so konnte fein über Festival Besucher, Jesus Christ Superstar und gegrillte Geschlechtsteile gelästert werden und sich von solchen Menschen auch direkt abgegrenzt werden…Wir sind ja anderes, bei uns hat ja keiner gekotzt…Naja..WER? Die Thiele??!!! Ach ICH!!!??? Ja stimmt. Sehr schön. Nach langen Diskussionen über Damenurinale, die V-Finger-Technik und behilfliches Toilettenpersonal war das Niveau dann nach der Dollhouse Geschichte endgültig mim Rad eruss…Schön wars. Und wir hatten Zebrakuchen!!! Ja und dann Samstag…An sein wars!!!! Um es vorweg zu nehmen: Verlobt wurde sich nicht! Wir kamen an und parkten uns direkt am Stehtisch mit Fässchen neben dem Sektpool. Also strategisch äußerst günstig! Ich bewunderte den ganzen Abend Steffis feine Rüschen!!! Also diese Rüschen!...nun ja. Daniela bestand zu „Ein Stern“ ihre erste praktische Rheinbürgerungsprüfung (lecker Kölsch respektive arschlecker Kölsch zapfen). An dieser Stelle nochmal meine herzlichsten Glückwünsche. Dann wurde noch fremd händchengehalten!!! Schweinereien in Urfeld also. Ich wurde dann von Krumi entführt und einer Meute von ca. 20 Urfeldern vorgestellt. War mir äußerst peinlich. Frau T. die diese Prozedur auch über sich ergehen lassen musste (und das nüchtern!) fand das alles gar nicht so schlimm…ich habs dann einfach darauf geschoben, dass sie ja nicht mit einem der „Begutachtenden“ verkuppelt werden sollte…Sascha und Thomas entpuppten sich im Laufe des Abends als unsere Dancing Queens und performten mit Stefan auch ne feine Hebefigur (der hat deswegen heute noch Rücken, ich hab übrigens Knie und gestern konnte man mich vergessen!). Meine bessere Hälfte verbrachte den Abend ua mit Muckemaus an der Bar. Habe heute wie angekündigt dann auch direkt einen Einlauf von Steffi bekommen, dass Mausi ihr den Sonntag verdorben hat, da dieser Muckemaus Jägi verabreichte…Für Mausi kann ich übrigens nichts, Steffi nannte Tobi so. Aber keine Angst werde das nicht beibehalten, nur für diesen Blogeintrag bleibts bei Mausi ;-) Jedenfalls hat sich Steffe gewünscht, dass es Mausi gestern auch schlecht ging. Krumi gab dann wie gewohnt eine Kostprobe ihrer Funkemariechenkarriere zum Besten. Jedenfalls habe ich viel getrunken (fein Sektchen und Sangria), viel gelacht und viele Menschen kennengelernt. Nee watt datt schön war.Werde gar nicht müde das zu betonen Aber irgendwann wurde es dann Zeit für den Aufbruch und Mausi wollte auch dringend nach Hause, dass wurde auch des Öfteren mal kundtgetan. Thomas machte sich auch auf, mit nem Kranz Kölsch auf seinen Vater zu warten. Dieser hätte uns fast umgefahren, als wir auf ein Taxi warteten. Urfeld scheint übrigens irgendwie ne taxifreie Zone zu sein. Als wir so aufs nicht erscheinende Taxi warteten, gesellten sich noch ein paar Menschen zu uns, die Mausi nicht im besten Licht hinstellten und ich mich schon auf weitere Geschichten dieser Art freue ;-) In diesem Sinne einen schönen Wochenstart. Taxiopfer
9.7.07 08:31


Verf*** Scheiße!

Es hat verschlafen...wah...es ist verplant...Und es hat einfach zuviel Vergangenheitsinput....Ihr müsst nochmal bei Jesus Christ Superstar reinschauen, da gibt neues Material...ich sach nur "Es hat es getan!" Man muss nur gaaaanz genau hinsehen, nur beim Friseur war es nicht :-)...und das Pendant dazu sieht auf diesen Fotos gar nicht mal so schlecht aus muss ich ja mal zugeben. Und dazu noch die Säulenträgergestern...man man, voll den Vergangenheitsflash...

Es grüßt

Die Verpennte

10.7.07 07:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung